Schatten-Coaching

Coaching direkt am Arbeitsplatz

Schattencoaching – eine innovative Methode mit hoher Wirksamkeit! Es ist eine Art Coaching on the job. Häufig wird in Seminaren als Nachteil empfunden, dass z.B. gerade die Rollenspiele nicht „echt“ seien und dies zu Effizienzverlusten führen würde. Im Schattencoaching ist die Echt-Situation vorhanden. Bei dieser Form des Coachings begleiten wir Mitarbeiter/Innen bei der Arbeit und geben anschließend Feedback und Tipps.

Eine innovative Methode mit hoher Wirksamkeit!

Die Teilnehmer/Innen

  • erhalten konstruktives Feedback, das ihnen direkt weiter hilft
  • werden auch auf unbewusste Verhaltensweisen aufmerksam gemacht
  • erleben Weiterbildung praktisch, auf ihr konkretes Verhalten bezogen.
  • können die Wirksamkeit eines Tipps umgehend überprüfen.
  • können in der Zeit ihre normale Arbeit verrichten, fehlen also nicht im Arbeitsalltag.

Zuvor kann ein ½ tägiges Seminar zu einem bestimmten Thema vorgeschaltet werden, um dann die Tipps und Tools direkt oder auch ein paar Tage später vor Ort einzusetzen. Möglich ist es auch ein Seminar nach einem Schattencoaching durchzuführen, um bestimmte Dinge noch einmal zu klären bzw. die ein oder andere Hilfestellung zu bekommen. Wie das Schattencoaching funktioniert, besprechen wir vor dem Schattencoaching mit den Teilnehmern. Auch lernen sie dort Vertrauen aufzubauen und sich so auf den Prozess einzulassen.

Der Erfolg der Kombination mit Schattencoaching und Kurzseminaren ist durch die wertschätzende und professionelle Kommunikation der Trainer/in bzw. Coaches sehr groß. Auch dass der Trainer/in bzw. Coach extern ist, wird von den Mitarbeiter/innen sehr begrüßt.

Beim Schattencoaching stehen Beobachtungen der verbalen, nonverbalen und paraverbalen Interaktion im Umgang mit Kunden im Fokus. Anhand objektiver und transparenter Beobachtungskriterien, die die Interaktion mit dem Kunden abbilden, halten wir positive und verbesserungswürdige Ereignisse im Kontext der Interaktion fest, die wir anschließend mit den Teilnehmern/innen gemeinsam besprechen.